Goto Navigation
Bannerbild

Das Besondere ermöglichen –
künstlerische Spitzenleistungen fördern.

Von einem Opernbesuch in der Semperoper erwarten die Besucher zu Recht ein besonderes Fest. Im unvergleichlich schönen Zuschauerraum ist es die Aufgabe der Künstler, mit ihrem Auftritt ein unvergessliches Gesamterlebnis zu schaffen. Mit der Förderung von Neuproduktionen in Oper und Ballett unterstützt die Stiftung das Anliegen der Semperoper, immer wieder mit Premieren im besten Sinne des Wortes Aufsehen zu erregen.


Boris Godunow
von Modest M. Mussorgski,
Premiere am 17. Dezember 2008


La Bayadère
Choreografie und Inszenierung von Aaron S. Watkin nach Marius Petipa,
Premiere am 30. November 2008


Der Ring des Nibelungen
von Richard Wagner,
wieder geschlossen seit August 2003,
über 60 Jahre nach der letzten Inszenierung an der Semperoper

 

Mit Unterstützung der Stiftung zur Förderung der Semperoper

Carl Maria von Weber "Der Freischütz"

Premiere am 1. Mai 2015