Goto Navigation
Bannerbild

Die von Senator h.c. Rudi Häussler 1992 gegründete Stiftung zur Förderung der Semperoper unterstützt die Sächsische Staatsoper Dresden in ihrem Anliegen, innerhalb der deutschen und europäischen Opernhäuser eine Spitzenposition einzunehmen.

Die Stiftung schafft in Abstimmung mit der Intendanz die Voraussetzung für künstlerische Ereignisse von außergewöhnlichem Rang, die aus dem Haushaltsplan der Sächsischen Staatsoper Dresden nicht finanziert werden können. Dazu fördert sie Neuinszenierungen, ermöglicht die Verpflichtung international renommierter Künstler, vergibt Auftragswerke und unterstützt – durch individuelle Patenschaften von Mitgliedern der Stiftung – die gezielte Förderung hochbegabter Nachwuchssängerinnen und –sänger im Jungen Ensemble Semperoper Dresden.

Künstlerinnen und Künstler, die sich in besonders herausragender Weise um den Ruf der Semperoper verdient gemacht haben, ehrt die Stiftung jährlich mit Preisen, die zu begehrten Auszeichnungen geworden sind.

Die Stiftung bemüht sich um Förderer, die mit regelmäßigen Beiträgen Mitglieder des Kuratoriums oder Förderkreises werden, und um Unterstützer, die ihre Spende gezielt für ein bestimmtes Projekt zur Verfügung stellen.

Mit Unterstützung der Stiftung zur Förderung der Semperoper

Carl Maria von Weber "Der Freischütz"

Premiere am 1. Mai 2015