Wer Kunst versteht,
versteht es, sie zu fördern.

Zu unseren Mitgliedern Jetzt Mitglied werden

Mit freundlicher Unterstützung der Stiftung Semperoper

Die Premierenförderung der Stiftung eröffnet der Semperoper finanzielle Freiräume für wegweisende Neuinszenierungen, die Verpflichtung renommierter Sängerinnen und Sänger und das Engagement namhafter Regieteams. Sie ist eine tragende Säule des Engagements der Stiftung Semperoper. Die Stiftung unterstützt damit das Opernhaus in seinem Anspruch, mit einzigartigen künstlerischen Kreationen, seinen Ruf als eine der ersten Adressen der Opernwelt zu festigen und auszubauen.

Die Stiftung Semperoper freut sich, die Semperoper bei den folgenden Projekten in der Spielzeit 2021/22 zu unterstützen

Premiere
01. November 2020

Oper „Die Zauberflöte“ Wolfgang Amadeus Mozart

Zwischen Vernunft, Natur und Weisheit: Der Regisseur Josef E. Köpplinger inszeniert den beliebten generationsübergreifenden Opernklassiker als eine Geschichte des Erwachsenwerdens mit kraftvollen Video-Installationen und mit viel Sinn für die vielfältigen Dimensionen des Werkes zwischen Volks- und Welttheater.

mehr erfahren

Premiere
08. Mai 2021

Oper „Capriccio“ Richard Strauss

Konversationsstück für Musik in einem Aufzug. Text von Clemens Krauss und Richard Strauss

»Capriccio« (1942) ist Richard Strauss’ letzte Oper und entführt ins Rokoko auf ein Schloss in der Nähe von Paris, wo ein Dichter und ein Komponist um die Liebe einer Gräfin buhlen – verpackt wird dies als Wettstreit: Was ist wichtiger für die Oper, das Wort oder die Musik? … Mit großem Orchester hat Richard Strauss dieses kammerspielartige Konversationsstück instrumentiert und die Sächsische Staatskapelle unter Christian Thielemann verzaubert mit atmosphärischem Konversationston, dem berühmten Streichersextett und poetischer Mondscheinmusik.

mehr erfahren


Von Der Stiftung Semperoper
gefördertE Inszenierungen

  • AIDA
  • DIE ANDERE FRAU
  • OPERNGALA MIT PREISVERLEIHUNG
  • DON CARLO
  • A COLLECTION OF SHORT STORIES
  • NORMA
  • Capriccio
  • Peer Gynt
  • DIE ZAUBERFLÖTE
  • Le Grand Macabre
  • Iphigenie auf Tauris
  • Moses und Aron
  • LA FORZA DEL DESTINO
  • EIN SOMMERNACHTSTRAUM
  • DIE TOTE STADT
  • EUGEN ONEGIN
  • DON GIOVANNI
  • MATHIS DER MALER
  • DER FREISCHÜTZ
  • IMPRESSING THE CZAR
  • PELLEAS ET MELISANDE
  • DAS SCHLAUE FÜCHSLEIN
  • SIMON BOCCANEGRA
  • ELEKTRA
  • DER FLIEGENDE HOLLÄNDER
  • LA JUIVE
  • ROMEO UND JULIA
  • MANON LESCAUT
  • WE COME TO THE RIVER
  • LA CLEMENZA DI TITO
  • SCHWANDA DER DUDELSACKPFEIFER
  • LULU
  • ALCINA
  • UN BALLO IN MASCHERA
  • COPPELIA
  • RUSALKA
  • GISELA
  • DAPHNE
  • GIULIO CESARE IN EGITTO
  • LA TRAVIATA
  • L’UPUPA
  • CARDILLAC
  • TOSCA
  • LA BAYADÈRE
  • BORIS GODUNOV
  • IL TROVATORE
  • RIGOLETTO
  • LA GRANDE MAGIA
  • DIE LUSTIGE WITWE
  • DIE MEISTERSINGER VON NÜRNBERG
  • DORNRÖSCHEN
  • LA DAMNATION DE FAUST
  • HÄNSEL UND GRETEL
  • OTELLO
  • DIE HOCHZEIT DES FIGARO
  • MACBETH
  • DER GUTE GOTT VON MANHATTAN
  • AUFSTIEG UND FALL DER STADT MAHAGONNY
  • SALOME
  • DON QUIXOTE
  • WOZZECK
  • DIE FLEDERMAUS
  • DON CARLO
  • MADAME BUTTERFLY
  • THE RAKE’S PROGRESS
  • CARMEN
  • DIE TEUFEL VON LOUDON
  • DER RING DES NIBELUNGEN
  • ILLUSIONEN WIE SCHWANENSEE
  • DER ROSENKAVALIER
  • GISELLE
  • DIE ENTFÜHRUNG AUS DEM SERAIL
  • LEAR
  • CELAN
  • DER NUSSKNACKER
  • COSI FAN TUTTE
  • DER WIDERSPENSTIGEN ZÄHMUNG
  • THOMAS CHATTERTON
  • NABUCCO
  • ARABELLA

Unterstützung herausragender künstlerischer Talente

Mit ihrem Stipendienprogramm fördert die Stiftung Semperoper herausragende künstlerische Talente. Sie ermöglicht Ihnen, unabhängig von ihren eigenen finanziellen Voraussetzungen, die Chancen einer exzellenten Ausbildung und Möglichkeiten, sich auf der Bühne zu bewähren, optimal zu nutzen.

Das Balletstipendium der Stiftung Semperoper in der Spielzeit 2020/21
wurde an Alderya Antiya Avci vergeben.